Erbteilung

Die Erbteilung (auch: Teilung) hebt die Erbengemeinschaft mit ihrer gesamthänderischen Berechtigungen durch Zuweisung der Nachlasswerte an die einzelnen Erben auf.

Die Teilung und damit die Auflösung der Erbengemeinschaft erfolgt auf jederzeit mögliches Begehren eines oder mehrerer Erben (vgl. ZGB 604, ZGB 609).

Drucken / Weiterempfehlen: